Janina

Mandala Yoga empfängt einen mit entspannter Leichtigkeit und einem warmherzigen Lächeln. Jeder, der sich einlässt, nimmt nach der Stunden einen Hauch davon mit in die Welt. Hinter den Türen dreht sich die Welt spürbar langsamer, bekommt der Geist Raum und der Körper die Aufmerksamkeit, die ihm im Alltag allzu oft verwehrt wird. Nichts wird verlangt, vieles ermöglicht. Es wird gelehrt, Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren, ohne vor ihnen zu kapitulieren. Nicht zu bewerten, sondern wahrzunehmen. Veränderungen zu bemerken und anzunehmen. So ist die Herausforderung jeder Stunde höchst individuell und doch wird sie gemeinsam gemeistert. Es ist an uns, dafür Raum zu schaffen.